menu

Yoga Massage - die Heilsame Berührung

Die Yoga Massage ist eine fernöstliche, energetische Behandlungsform des Menschen in seiner Gesamtheit, auch als heilsame Berührung gekannt. Sie wird auf einer Bodenmatte in leichter Bekleidung gegeben. 

Durch achtsame, liebevolle und tiefe Berührungen werden Energieblockaden aller Art gelöst und Selbstheilungskräfte gelenkt und aktiviert. 

Sanfte, fließende Streichungen werden mit leichtem Stretching und Akupressur entlang der Sen Sib (Energiebahnen) abgewechselt. Rhythmische Bewegungen werden mit Atemübungen kombiniert und die so entstandene tiefe Entspannung durch Momente der Stille integriert.

Der Mensch wird wieder in Gleichklang und in den gegenwärtigen Augenblick gebracht. Tiefe Entspannung und Wohlsein wird mit Kräuterstempeln und/oder Balsam unterstützt.

Die Arbeit an Körper, Geist und Seele wird in ruhiger, meditativer Atmosphäre ausgeführt, dessen Hintergrund die "vier himmlischen Verweilzustände" sind: 

liebende Güte, Mitgefühl, Mitfreude und Gleichmut

Der Legende nach, wurde die Thai Yoga Massage durch Dr. Shivaka Kumar Bhaccha, Buddhas Leibarzt, im alten Indien vor mehr als 2500 Jahren praktiziert und durch enges Lehrer-Schüler Verhältnis über Generationen weitergegeben. Das Wissen um diese Heilmethode wurde durch Mönche vor hunderten von Jahren nach Thailand gebracht und weiter verbreitet, gleichzeitig ist sie in Indien vollkommen verschwunden. Heute ist sie ein wichtiger Zweig der traditionellen Medizin in Thailand und fester Bestandteil der Kultur. 

Sie enthält Elemente aus Ayurveda, Yoga und TCM.